Ihr Browser hat Javascript deaktiviert! Bitte aktivieren Sie Javascript um das Bestellformular zu benutzen!

Ihre Reise nach Laos beginnt genau JETZT!

Planen Sie mit qualifizierten lokalen Reiseprofis Ihre Individualreise nach Laos.
Erhalten Sie Ihr individuelles Reiseangebot bequem per Email innerhalb kürzester Zeit.

  • individuell
  • persönlich
  • unverbindlich

Wann möchten Sie nach Laos verreisen?

Wie lange möchten Sie verreisen?

Wie viele Personen möchten Laos erleben?

Welche Hotelkategorie bevorzugen Sie?

Was möchten Sie erleben?

Welches Budget pro Person planen Sie für die Reise? (ohne internationalen Flug)

Was ist Ihnen besonders wichtig?


Wer soll das individuelle Reiseangebot erhalten?


Laos Reisen

Laos hat eine lange Geschichte. In seiner Blütezeit beherrschte das südostasiatische Land große Teile des heutigen Nordthailand. Der Buddhismus ist wesentlicher Bestandteil der Kultur und überall anzutreffen. Laos glänzt mit Ruhe, Gelassenheit und Freundlichkeit. Lassen auch Sie sich von ungezähmten Naturschönheiten, einzigartigen Berglandschaften und der tiefgreifenden Kultur des faszinierenden Landes verzaubern.

 Laos Reisen
Große Thailand Laos Rundreise inkl. Mekong Bootstour

Große Thailand Laos Rundreise inkl. Mekong Bootstour

  • Reiseziele: ,
  • Reisedauer: 11 Tage
  • Preis p.P. ab: 2010 €

Reise ansehen ⭆
Vietnam Laos Rundreise

Vietnam Laos Rundreise

  • Reiseziele: ,
  • Reisedauer: 16 Tage
  • Preis p.P. ab: 1650 €

Reise ansehen ⭆

Individuell in Laos reisen oder Reise buchen?

Vielleicht stellen Sie sich die Frage: „Soll ich individuell in Laos reisen oder eine fertig zusammengestellte Pauschalreise buchen?“ Jedoch ist diese Frage pauschal nicht so leicht zu beantworten. In der Regel bewegen sich Backpacker individuell, auf eigene Faust, durch das Land. Backpacker haben die Möglichkeit, die Reise spontan und individuell an ihre eigenen Bedürfnisse anzupassen. Hotels können jederzeit spontan gebucht werden. Diese Möglichkeiten bieten sich Pauschalreisenden nicht. Diese sind, in der Regel, an eine feste Reiseroute gebunden und haben wenig Einfluss auf den Reiseverlauf. Bringen Sie jedoch Zeit mit und möchten größtmögliche Freiheit genießen, so bietet sich Laos als sicheres Reiseziel bestens für den Individualtourismus an.

Kombination: Thailand/Vietnam mit Laos

tat-kuang-si-wasserfall-laos Laos Urlaub Vietnam Thailand

Eine kombinierte Reise durch mehrere südostasiatische Länder ist problemlos möglich. 9 Prozent aller Touristen entscheiden sich dafür, mehrere Länder zu durchreisen. Aufgrund der Tatsache, dass bis zum heutigen Tag keine Direktflüge zwischen Laos und Deutschland verkehren, ist es zwingend notwendig, über die umliegenden asiatischen Länder einzureisen. Beliebt ist die Kombination aus den kulturreichen Bergregionen, wie sie etwa Laos und Nordthailand zu bieten haben, mit den perfekten Stränden, mit welchen Südthailand und Vietnam aufwarten. Eine beliebte Route führt von Bangkok über Nordthailand, bis nach Laos hinein. Von Laos aus geht es weiter in den Norden Vietnams. Von dort aus erstreckt sich ein beliebter Roadtrip bis in den tiefen Süden des Landes, durch Kambodscha hindurch, zurück nach Zentral-Thailand. Im Anschluss werden Thailands Inseln gerne besucht. Alternativ bietet sich die Route über eine vorangegangene Vietnam-Reise.

Beste Reisezeit für eine Laos Reise?

Die wohl beste Reisezeit für einen Laos Urlaub liegt zwischen den Monaten Oktober und März. In dieser Zeit regnet es kaum. Mit Temperaturen zwischen 25° und 28° Celsius, wird es auch nicht so warm, wie etwa zur Regenzeit. Besonders reizvoll ist der November, denn direkt nach der Regenzeit erblüht das ganze Land und alle Pflanzen leuchten sattgrün. Ein weiterer Vorteil einer Reise während der Trockenzeit ist, dass die meisten Straßen in Laos problemlos befahrbar sind. Vor allem in den Bergregionen kann es während der Regenzeit immer wieder zu Überschwemmungen und Erdrutschen kommen, was das Weiterreisen oftmals nicht nur beschwerlicher, sondern auch unmöglich machen kann. Vor allem im Dezember und Januar kann es in den Bergregionen empfindlich kalt werden, so dass warme Kleidung benötigt wird, doch auch zur kälteren Jahreszeit hat Laos seinen Reiz. Auch die Monate April und September sind empfehlenswert. Diese Monate zählen zur Nebensaison. Die Temperaturen sind gemäßigt, genauso wie die Luftfeuchtigkeit. Viele Unterkünfte locken zu diesen Jahreszeiten mit Nebensaisonpreisen, und die touristischen Hotspots sind angenehm leer.

Wie lange soll ich in Laos Reisen?

Wieviel Zeit eine Laos-Reise in Anspruch nimmt, kommt ganz auf die individuellen Reiseziele eines jeden Reisenden an. Ausgangspunkt für die meisten Laosreisenden ist die Hauptstadt Vientiane. Von hier aus fahren Busse und Boote zu den touristischen Hauptzielen, aber auch zu den weniger touristischen Orten und ins Hinterland. Da viele der Straßen nicht dem Standard europäischer Straßen entsprechen, muss mit wesentlich längeren Reisezeiten zwischen den einzelnen Orten gerechnet werden. Zwei Wochen sind ein guter Richtwert für eine abwechslungsreiche Rundreise durch die gut erschlossenen Regionen des Landes. Wer auch abgelegenere Regionen, wie das südliche und nördliche Hinterland, kennenlernen möchte, sollte drei bis vier Wochen einplanen.

Wie ist das Wetter?

Die Volksrepublik Laos liegt, wie alle Länder Südostasiens, im Tropischen Klimagürtel. Das Wetter wird hauptsächlich durch den Monsun bestimmt. Typisch für diese Klimazone ist eine Einteilung in 2 Jahreszeiten: die Trockenzeit und die Regenzeit. Die Regenzeit dauert von Mai bis Oktober. In den restlichen Monaten bleibt es trockener. Das ganze Jahr über ist es in Laos sommerlich warm, bei Temperaturen zwischen 20° bis 30° Celsius. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit während der Regenzeit herrscht eine starke schwüle Wärme, welche als drückend und schweißtreibend empfunden werden kann. In den hohen Bergregionen kann das Thermometer nachts unter 10° Celsius fallen. Die wärmsten Monate sind März und April, mit einer durchschnittlichen Tagestemperatur von 32° Celsius.

Fakten für Ihre Laos Reise

  • Polizeinotruf: 191
  • Feuerwehr: 190
  • Notarzt: 195
  • Telefonvorwahl: +856
  • Deutsche Botschaft in Vientiene: (+856) (21) 31 21 10 / 11
  • Währung: Laotischer Kip
  • Zeit: Zeitverschiebung nach MESZ Plus 5 Stunden
  • Einwohnerzahl: 6,7 Millionen
  • Hauptstadt: Vientiane
  • Internationaler Flughafen in Vientiane und Luang Prabang

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten bei einer Laos Rundreise

(zum vergrößern bitte scrollen)

Die schönsten Reiseziele im Laos Urlaub

Die schönsten Reiseziele in Laos sind:

  • Vientiane
  • Luang Prabang
  • Vang Vieng

welche im folgenden näher vorgestellt werden.

Vientiane

pha-that-luang vientiane laos

Vientiane ist die Hauptstadt von Laos und gleichzeitig kulturelles, politisches und wirtschaftliches Zentrum des Landes. Offiziell leben hier 350.000 Menschen. Der längste Fluss in Laos ist der Mekong. In einigen Regionen ist er außerdem die Hauptverkehrsader für die sogenannten Slow-Boats. Leider gibt es derzeit noch keinen Direktflug von Deutschland nach Laos.

Der internationale Flughafen heißt „Wattay“ und liegt ca. 4 km vom Zentrum Vientianes entfernt. Da keine Direktflüge Deutschland und Laos verbinden, empfiehlt es sich, über Thailand einzureisen.

patuxai-vientiane-laos

In Vientiane angekommen, erwarten Sie viele tolle Sehenswürdigkeiten. Der Pha That Luang ist die heilige königliche Reliquie. Der buddhistische Stupa ist das Nationalsymbol von Laos. Der Stupa kann am besten mit dem Tuk-Tuk erreicht werden, da er etwas außerhalb liegt. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Patuxai, ein Triumphbogen, welcher mitten in der Stadt platziert wurde. Der Patuxai ist 49 Meter hoch und lässt sich besteigen. Von dort oben bietet sich Reisenden ein herrlicher Ausblick über die gesamte Stadt.

Luang Prabang

In Luang Prabang leben über 47.500 Einwohner. Die alte Königsstadt ist die zweitgrößte Stadt in Laos. Sie liegt in den nördlichen Bergregionen. Ein Besuch in Luang Prabang gehört zu den Highlights einer jeden Laosreise.

Ausblick auf Luang Prabang im Laos Urlaub

Für diese Stadt sollten Sie sich ein paar Tage Zeit nehmen, da es viel zu entdecken gibt. Liebliche Cafés, traditionelle Tempel, wie der Wat Xieng Thong, und eine faszinierende Kultur ziehen Reisende in ihren Bann. Die meisten Attraktionen sammeln sich in der Altstadt. Beliebt ist die Erkundung der Stadt mit dem Fahrrad. Der ehemalige Königspalast ist das heutige Nationalmuseum. Es liegt gleich an der Hauptstraße und gehört zu den kulturellen Must-Sees der Stadt. Im Museum lassen sich beeindruckende buddhistische Skulpturen und uralte Wandgemälde bestaunen. Auch die kleine Tempelanlage That Makmo ist jeden Ihrer Schritte wert. Sie liegt im Nordosten der Stadt und gewährt einen Einblick in das Leben der Mönche von Laos.

Wat Xieng Thong in Luang Prabang

Ein absoluter Geheimtipp ist der Nachtmarkt. Täglich werden ab 18:00 Uhr kleine Stände von einheimischen Händlern aufgebaut. Diese bieten, neben vielerlei landestypischen Köstlichkeiten, außergewöhnliche und handgefertigte Souvenirs an. Auch auf der kleinen Food-Mile werden Sie satt. Außerhalb von Luang Prabang ist der Tat Kuang Si-Wasserfall ein beliebtes Ziel für Tagestouristen. Das hellblau-leuchtende Becken vor den Fällen, lädt zum Schwimmen ein. Am einfachsten erreichen Sie den 32 km entfernten Wasserfall mit einem Tuk-Tuk.

Anreise nach Laos

Die meisten Reisenden erreichen Laos mit dem Bus oder dem Flugzeug aus Thailand. Von Deutschland aus werden keine Direktflüge angeboten. So müssen Reisende zunächst eines der Nachbarländer ansteuern. Am gängigsten ist der Direktflug von Deutschland aus nach Bangkok in Thailand oder Hanoi in Vietnam. Das Touristenvisum für Laos wird direkt am Flughafen, oder bei einer Anreise mit dem Bus, an der Landesgrenze ausgestellt. Die Anreise mit dem öffentlichen Bus kann lang und beschwerlich sein. Etwas bequemer sind die Minibusse, welche von nationalen Reisebüros angeboten werden. Die Preise variieren stark und hängen von der Route ab.

Das Visum für Laos

Für die Einreise in die Volksrepublik Laos sind ein Reisepass und ein Visum nötig. Der Reisepass muss über das Reiseende hinaus noch 6 Monate gültig sein.

Das Visum ist bei der Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Laos in Berlin erhältlich und muss vor Reiseantritt beantragt werden. Auch andere Auslandsvertretungen des Landes, wie zum Beispiel die Laotische Botschaft in Bangkok, können Visa erteilen. Zudem besteht für deutsche Staatsbürger die Möglichkeit, ein Visum direkt bei der Einreise zu erhalten. Dieses Touristenvisum wird an den internationalen Flughäfen in Vientiane, Luang Prabang, Paksé und Savannakhet sowie an den Internationalen Grenzübergängen ausgestellt. Es ist 30 Tage lang gültig und kostet etwa 30 US-Dollar. Die Einreise über Land muss über einen der Internationalen Grenzübergänge stattfinden, damit das Visum ausgestellt werden kann.

Sicherheit – Sicher reisen

Laos gilt grundsätzlich als ein sicheres Reiseland. Eines der größten Sicherheitsrisiken des Landes sind die zahlreichen Minen und Blindgänger, welche noch aus Zeiten des Vietnamkrieges stammen. Laos gehört zu den am stärksten verminten Ländern der Welt. Reisende sollten niemals die markierten Wege verlassen oder auf eigene Faust eine Expedition in den Dschungel wagen. Die größeren Städte sowie die touristischen Zentren gelten als gesichert. In den ländlichen Regionen kommt es auch heutzutage noch zu Unfällen mit Blindgängern, auch auf bewirtschafteten Feldern und unweit von Ortschaften. In Minenaufklärungszentren können sich Reisende zum Thema informieren.

Ein weiteres Risiko sind Drogen, welche vielerorts auf den Straßen erhältlich sind. Das Drogenverbot besteht landesweit. Drogenkonsum oder Besitz zieht verheerende Folgen nach sich und sollte keineswegs auf die leichte Schulter genommen werden. Auch Taschendiebstahl ist in Laos keine Seltenheit. So sollten Wertsachen und größere Geldbeträge lieber im sicheren Hotelzimmer verbleiben.

Als Frau Alleine in Laos reisen?

Es kein Problem, als Frau allein in Laos reisen. Laos ist ein gastfreundliches Land, und seine Bewohner sind mehr als hilfsbereit. Da laotische Frauen sich eher bedeckt kleiden, sollten auch westliche Frauen auf allzu freizügige Kleidung verzichten.

Impfungen – Einreise und Dauer

Für eine Einreise von Europa nach Laos sind keine Impfungen vorgeschrieben. Wer jedoch aus einem Gelbfiebergebiet nach Laos einreist, muss eine Gelbfieberimpfung nachweisen.

Unabhängig davon ist es empfehlenswert, vor einer Reise nach Laos einen Tropenmediziner oder ein Tropeninstitut aufzusuchen. Dieses klärt über alle gesundheitliche Risiken und mögliche Impfempfehlungen auf. Grundsätzlich ist es ratsam, die Standardimpfungen Tetanus, Diphtherie, Pertussis, Polio, Mumps, Masern, Röteln und Pneumokokken auf den aktuellen Stand gebracht zu haben. Je nach Exposition ist zudem ein Impfschutz gegen Hepatitis A und B, Typhus, Tollwut und Japanische Enzephalitis sinnvoll.

Da einige Impfungen in einem bestimmten zeitlichen Abstand erfolgen müssen, bevor der Körper immun ist, sollte man sich spätestens 6 Wochen vor Abreise der Beratung unterziehen. Viele Krankenkassen übernehmen die Kosten für Reiseschutzimpfungen oder erstatten diese, wenn die Rechnung eingereicht wird (siehe hier). Am besten sollte man sich vor der Reise nach Laos bei der Krankenkasse melden um zu erfragen, ob die teilweise durchaus teuren Impfungen bezahlt werden. Zudem bieten auch Krankenkassen eine reisemedizinische Beratung und vermitteln die passenden Ärtze.

Amtssprachen in Laos

Die offizielle Amtssprache in Laos ist Laotisch. Diese Sprache ist mit dem Thailändischen verwandt und wird von der Mehrheit der Bevölkerung gesprochen. Während der früheren Kolonisation war Französisch Amtssprache. Dies zeigt sich auch heute noch an einer zweisprachigen Beschilderung. Viele Beamte sprechen Französisch, und auch in Schulen wird französisch nach wie vor gelehrt. Zudem nimmt Englisch eine immer größere Rolle ein. Einerseits durch den Tourismus bedingt. Andererseits als offizielle ASEAN-Sprache. Weit verbreitet sind außerdem Fremdsprachenkenntnisse in Thailändisch und Vietnamesisch, welche vor allem an den Grenzen Vollzug finden. Daneben existieren in Laos etwa 100 weitere Sprachen, welche von einzelnen Kulturgruppen und Volksstämmen gesprochen werden.

Religion

Die laotische Religion

Religion spielt in Laos eine tragende Rolle. Viele kulturelle Ereignisse sind von religiösen Riten geprägt. Der Buddhismus, insbesondere der Theravada-Buddhismus, bildet die größte Glaubensgemeinschaft im Land. Etwa 66 Prozent der Bevölkerung bekennen sich zu dieser Religion und richten ihr Leben nach den Regeln des Buddhismus aus. So leben viele Laoten nach dem Buddhistischen Kalender. In den meisten Dörfern bildet ein Buddhistischer Tempel das Zentrum. Die vielen großen Tempel des Landes zeugen außerdem von einem aktiven, religiösen Hintergrund. Rund 30 Prozent der Bevölkerung sind Anhänger ethnischer Religionen. Vor allem in den Gebirgsregionen, im Norden des Landes, kommt diese Glaubensrichtung zum Tragen. In den urbanen Zentren sind viele kleinere christliche und muslimische Gemeinden zu finden, welche jedoch nur knapp 2 Prozent der Bevölkerung ausmachen.

Währung

Der Laotische Kip, kurz LAK bezeichnet, ist die Währung des Landes. Zudem wird häufig, vor allem in touristischen Zentren und Unterkünften, nach dem US-Dollar gefragt, da dieser stabiler ist als der Laotische Kip. Auch der Thailändische Baht wird vor allem in den urbanen Gebieten akzeptiert. US-Dollar und Baht werden in der Hauptstadt auch in Banken ausgezahlt. Laotische Kip hingegen können mit der Kreditkarte überall im Land abgehoben werden. Der Laotische Kip kann außerhalb der Laotischen Volksrepublik nicht umgetauscht werden. Es ist also ratsam, das restliche Geld vor Ort auszugeben oder in einer Bank zu tauschen. Für Unterwegs ist auch folgende kleine Tabelle zum ausdrucken und mitführen passend.

Kosten in Laos bei einer Rundreise

Laos ist ein relativ günstiges Reiseland. Einen kleinen Einblick, mit welchem Budget Sie für eine Rundreise rechnen müssen, gibt Ihnen folgende Tabelle:

Kosten fürKIPEuro
Preis fuer ein 3 -Sterne-Hotel pro Nacht:20000020
Preis fuer ein 4 -Sterne-Hotel pro Nacht:45000048
Essen in einem billigen Restaurant ab200002
Einheimisches Bier (0,5L)100001
Coca Cola (0,33L)50000,5
Wasser (0,33L)30000,3
Wasser (0,5L)50000,5
Fruchtshake100001
Tuk Tuk pro km80000,8
Eintrittpreise Tempel meist circa200002
Massage pro h500004,5

Auslandskrankenversicherung für Laos

Vor einer jeden Reise sollte eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen werden. Dies gilt insbesondere für südostasiatische Länder mit einer mehr oder minder guten medizinischen Versorgung. Auch hier lohnt sich ein Anruf bei der Krankenkasse. Diese klärt darüber auf, ob bereits ein Auslandsschutz vorhanden ist bzw. zu welchen Konditionen dieser hinzugebucht werden kann. Wichtig ist, dass die Auslandskrankenversicherung nicht nur die Standardbehandlung übernimmt, sondern auch ein Rücktransport in die Heimat miteinschließt. Eine empfehlenswerte Versicherungsagentur ist zum Beispiel die Hanse Merkur empfehlen.

Reiseapotheke

Da die medizinische Versorgung in Laos nicht dem europäischen Standard entspricht und wichtige Medikamente zum Teil nicht verfügbar sind, ist eine umfassende Reiseapotheke empfehlenswert. Hiesige Apotheken beraten Sie gern zu diesem Thema.

Unbedingt ins Reisegepäck gehören alle Medikamente, welche regelmäßig eingenommen werden müssen. Auch Schmerzmittel, Mittel gegen Fieber, Medikamente gegen Durchfall und Verstopfung und gegen Reiseübelkeit und Allergien, gehören in die Reiseapotheke. Da die Malariagefahr in gewissen Teilen von Laos, besonders zur Regenzeit, durchaus gegebene ist, wird ein ausreichender Mückenschutz empfohlen. Neben lockerer, körperbedeckender Kleidung, sind Mückenschutzmittel auf der Basis von DEET die beste Wahl.

Reiseführer

  1. Die Reiseführer von Stefan Loose gehören zu den besten Reiseführern im deutschsprachigen Raum. Diese vereinen generell Informationen für kultur- und naturinteressierte Touristen, mit den besten Tipps und Sehenswürdigkeiten. Zum Stefan Loose.
  2. Auch die Lonely Planet Reiseführer sind empfehlenswert. Besonders Backpacker profitieren von den unzähligen, bis ins i-Tüpfelchen recherchierten Informationen, zu jeder noch so kleinen Ortschaft. Zum Lonely Planet.

Weiterführende hilfreiche Links: