Sanur

Sanur ist eine Strandregion in Osten von Bali mit den mitunter besten Badestränden von ganz Bali. Sanur gehört neben Kuta und Legian zu den schönsten Reiseorten. Während anderorts die starke Brandung das Schwimmen nur eingeschränkt ermöglicht, schützt ein Korallenriff den Küstenabschnitt von Sanur. Das kristallklare Meer fällt flach ab, weshalb auch Kinder hier gerne planschen. Sportler fühlen sich im Südosten Balis ebenfalls pudelwohl. Beim Tauchen, Joggen, Surfen und Yoga können sie sich richtig auspowern. Abends geht es auf den quirligen Nachtmarkt, wo einheimische Delikatessen zum günstigen Preis zubereitet werden. Wer lieber in gediegenem Ambiente speist, der findet in Sanur zahlreiche erstklassige Restaurants.

Die Strände von Sanur

Pantai Segara Ayu

Der Pantai Segara Ayu ist einer der nördlichen Badeabschnitte von Sanur. In diesem Gebiet entstanden die ersten Hotels, die auf Bali gebaut wurden. Von diesem Küstenteil aus zweigt die hervorragend ausgebaute Strandpromenade wahlweise gen Norden zum Hafen Matahari Terbit oder gen Süden bis zum Pantai Mertasari ab. Lange Spaziergänge sind genauso möglich wie eine ordentliche Joggingrunde. Dafür ist die Zeit um den Sonnenaufgang besonders schön, wofür die traumhafte Lage im Südosten Balis verantwortlich ist. Für Erfrischung sorgt ein Sprung ins Wasser. Im ruhigen Meer schwimmen bei Flut die Kinder und Erwachsenen gleichermaßen gerne. Die Kleinen freuen sich auch über einen Besuch im Indoorspielplatz Peek A Boo. Während sich Kinder bis zehn Jahre austoben, genießen die Eltern ein Heißgetränk im klimatisierten Café. Vielleicht lockt auch ein Ausflug auf das Grün? In der Nachbarschaft befindet sich ein renommierter 9-Loch-Golfplatz mit Blick auf das Meer.  

Sindhu Beach

Am Sindhu Beach erwartet die Gäste ein breiter goldener Sandstrand. Künstliche Wellenbrecher schützen ihn. Bei Ebbe ist es möglich, viele Meter ins Meer hinein zu waten. Bei Flut wird ausgelassen geschwommen. Es können auch verschiedene Wassersportarten ausprobiert werden. Während einige Urlauber mit dem Jetski oder Kite über die Wellen jagen, unternehmen andere lieber eine gemütliche Kanutour. Auch die Unterwasserwelt sorgt für Begeisterung. Schnorchler erkunden das vorgelagerte Korallenriff. Dort schillern die tropischen Fische in kunterbunten Farben.

Landratten erfreuen sich an dem beeindruckenden Blick auf Mount Agung, einen der Vulkane Balis. Die Umrisse der Inseln Nusa Lembongan, Nusa Ceningan und Nusa Penida lassen sich bei gutem Wetter ebenfalls problemlos erkennen. Wer möchte, kann die Inseln auch in 45 Minuten mit dem Speedboot besuchen. Dort befinden sich fantastische Tauchreviere.

Sindhu Beach verläuft ebenfalls entlang von Sanurs Strandpromenade. Es können Fahrräder für eine Tour am Meer oder ins Hinterland geliehen werden. Abends spielen in vielen Strandlokalen Live-Bands und sorgen für einen gelungenen Tagesausklang.

Interessant und hilfreich gleichermaßen ist das deutsche Honorarkonsulat, das an diesem Strandabschnitt von Sanur liegt. Wer also seinen Pass verliert oder einen diplomatischen Ratschlag braucht, der kann hier fußläufig die Auslandsvertretung aufsuchen.

Sanur Beach

Der Sanur Beach

Der Sanur Beach ist ebenfalls einer der Strandabschnitte von Sanur. Im Grunde gehen sie alle ineinander über, sodass sich das Angebot kaum unterscheidet. Der Sand ist goldgelb und sehr gepflegt. Dafür sorgen die Mittelklasse- und Luxushotels, die sich hier angesiedelt haben. Teilweise sind die Liegen den Gästen der Resorts vorbehalten. Die hoteleigenen Strandabschnitte werden bewacht und sind für externe Urlauber nicht zugänglich. Dafür steht die Uferpromenade jedem frei zur Verfügung. Geübte Radfahrer touren nicht nur am Strand entlang, sondern üben Sprünge und andere Stunts auf dem Sanur Pump Track. Dieser liegt nördlich von Sanur Beach. Bei der Rückfahrt steigt bereits der Geruch von frisch gegrilltem Fisch in die Nase. In den zahlreichen Strandrestaurants wird der Fang des Tages zubereitet.  Wer dazu ein kühles Bintang-Bier oder einen exotischen Fruchtsaft genießt, erlebt den perfekten Urlaubsgenuss.

Mertasari Beach

Der Mertasari Beach markiert beinahe das südliche Ende von Sanur. Aktivurlauber freuen sich über ein breites Angebot an Sportarten. Eine Kite-Surfschule liefert Anfängern und Geübten hilfreiche Tipps sowie das notwendige Equipment. Auch das örtliche Fitnessstudio ist gut besucht. Jeden Samstag findet in den frühen Morgenstunden der kostenlose 5 km lange Beach-Runwalk statt. Er wird vom Genius Café aus organisiert. Startzeit ist bereits um 5:45 Uhr. Für das frühe Aufstehen entlohnt der atemberaubende Sonnenaufgang.

Tagsüber tummeln sich Familien, Rentner und Aktivurlauber am Sandstrand. Sonnenbaden ist genauso gut möglich wie ruhiges Planschen im Meer.

Sehenswürdigkeiten in und um Sanur

Museum Le Mayeur

Das Museum Le Mayeur beherbergt rund 80 Kunstwerke des belgischen Malers Adrien-Jean Le Mayeur. Wie viele andere Maler und Musiker verliebte sich auch Le Mayeur in die Insel Bali – und nicht nur das. Er nahm sogar eine balinesische Tänzerin zur Frau. Nachdem der Maler im Jahr 1932 auf das Eiland gekommen war, verbrachte er mehrere Lebensjahre hier. In seinem ehemaligen Wohnhaus in Sanur werden heute einige seiner Werke präsentiert. Zu der Ausstellung gesellen sich auch Arbeiten von einheimischen Künstlern. Außer an Feiertagen ist der Besuch täglich möglich. An Freitagen ist das Museum von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr geöffnet. An den restlichen Wochentagen sind Besucher zwischen 8:00 Uhr und 15:30 Uhr willkommen. Der Eintrittspreis beträgt 50.000 IDR. Kinder zahlen die Hälfte.

Bali Orchid Garden

Im Bali Orchid Garden kommen Blumenfreunde auf ihre Kosten. Rund 300 verschiedene Orchideen-Arten blühen dort seit 1999. Dazu gesellen sich aber auch exotische Pflanzen aus aller Welt. Wer möchte, der kann sich die Gewächse von einem Fachmann erklären lassen. Alternativ spazieren die Besucher einfach auf eigene Faust durch die Gartenanlage. In dem angeschlossenen Restaurant wird der weltberühmte Luwak-Kaffee angeboten. Bali Orchid Garden öffnet täglich zwischen 8:30 Uhr und 18:00 Uhr.

Nachtmarkt

Der Nachtmarkt von Sanur ist eine gute Option, um außerhalb der Hotels und klassischen Restaurants zu speisen. Zahlreiche kleine Stände bieten lokale Gaumenfreuden an. Eine Spezialität ist der getrocknete Fisch. Außerdem können Gewürze und andere Souvenirs gekauft werden. Dabei ist es wichtig zu handeln. Der vorgeschlagene Preis ist normalerweise viel zu hoch angesetzt.

Taman-Festival-Ruinen 

Die Taman-Festival-Ruinen sind die Relikte des ehemaligen Vergnügungsparks. Wo einst Tausende Besucher die Achterbahnstrecke hinunter donnerten und Lasershows genossen, stehen heute verlassene Attraktionen. Die acht Hektar große Anlage wurde im Jahr 2000 nach einem Blitzeinschlag für immer geschlossen. Das verlassene Gelände eroberten allerdings Graffiti-Künstlern. Wer die Taman-Festival-Ruinen besucht, erlebt nicht nur eine unwirkliche Atmosphäre, sondern findet auch großartige Kunstwerke an den Wänden.  

Big Garden Corner

Das Big Garden Corner ist eigentlich ein Restaurant. Allerdings verfügt es über einen großen Garten mit unzähligen Kunstwerken. Statuen hinduistischer Götter finden sich dort genauso wie moderne Skulpturen und andere Installationen. Für die kleinen Gäste stehen Spielplatz und Wasserspiele bereit. Das Big Garden Corner ist ein sehenswertes Ziel für die ganze Familie. 

Das Sanur Festival

Einmal im Jahr ist das bekannte Sanur Festival. Die Tage des Festivals gehören zu den wichtigsten Tage im Jahr und bietet für Touristen aller Altersgruppen eine Menge Spaß und Freude unter freiem Himmel. Wie jedes Jahr gibt es viele Attraktionen. Ein paar davon sind ein offenes Golf Turnier und ein Bonsai Wettbewerb. Begleitet werden diese Attraktionen und Ausstellungen von Jazz und balinesischer Musik. Mehr Details erfahren Sie auch hier auf der offiziellen Webseite.

Anreise nach Sanur

Wer am Flughafen in Denpasar ankommt, darf sich über den vergleichsweise kurzen Transfer nach Sanur freuen. Die Anreise mit dem Taxi oder privaten Shuttle dauert nur rund 35 bis 40 Minuten. Sanur liegt perfekt, um Ausflüge zu anderen spannenden Orten auf Bali zu unternehmen. So dauert die Fahrt nach Ubud nur rund 45 bis 50 Minuten. Ins quirlige Nachtleben nach Kuta dauert sogar nur rund eine halbe Stunde. Im Gegensatz zu vielen anderen Orten auf Bali ist Sanur auch einigermaßen gut mit dem öffentlichen Bus erreichbar. Er verkehrt unter anderem von Ubud und Kuta aus.

Fazit zu Sanur

Sanur ist die richtige Wahl für Badeurlauber und Familien. Der feine Sandstrand zieht sich über mehrere Kilometer. Es werden verschiedenste Aktivitäten für Jung und Alt angeboten. Langweilig wird es bestimmt nie! Gerade für kleinere Kinder bedeutet dieser Strand pures Vergnügen, weil sie problemlos buddeln und im Meer planschen können. Viele der bei uns veröffentlichten Reiserouten enthalten Sanur als eines der besten Reiseziele für einen abschließender Badeurlaub. Wie wäre es also mit einer passenden Rundreise und danach Baden an den Traumstränden von Sanur.

Unser Bali Newsletter bringt noch mehr!

Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand.
Wichtige Reise-News, Gutscheine und Angebote für Bali direkt per E-Mail ins Postfach.
- Jederzeit abmeldbar - Kein Spam - Keine Bindung -

Anmeldung erfolgt gemäß unserer Datenschutzerklärung.